The League of Extraordinary Packages ist eine Gruppe aus Entwicklern, die sich zusammengetan haben, um stabile und reichlich getestete Packages nach modernen Programmierstandards zu entwickeln.

★★★

Unsere Packages

* Package ist noch in Arbeit

Unsere Definition von Qualität

Wenn man 100 Entwickler fragt wie ein großartiges Package aussieht, wird man wohl dutzende verschiedene Antworten bekommen. Das klingt nach einer verdammt langweiligen Angelegenheit, weshalb wir eine Liste mit Dingen zusammengestellt haben die unserer Meinung nach so ein Package ausmachen.
  1. Verwendet League als PSR-4 autoloader namespace. Der Code kommt in den src Ordner.

  2. PSR-2 soll euch als Programmier Style-Guide dienen.

  3. Packagist Liste mit league vendor namespace.

  4. Schreibt Unit Tests. Eine 80% Abdeckung sollte euer Ziel sein.

  5. Verwendet überall DocBlock.

  6. Benutzt Semantic Versioning für die Unterteilung des Packages in Versionen.

  7. Behaltet ein Änderungsprotokoll. (Changelog).

  8. Verwendet Travis-CI für die automatische Kontrolle eures Codes und für die Ausführung der Tests.

  9. Benutzt eine README Datei.

  10. Schließe nicht notwendige Dateien mithilfe von .gitattributes aus.

Warum?

Aus folgenden Gründen stellen wir hier unseren Code zur Verfügung, anstatt ihn nur für uns zu behalten:

Geteiltes Leid ist halbes Leid.

Zusammen können wir schneller arbeiten, mehr Feedback geben und schneller auf Pull Requests oder Issues eingehen.

Wir wollen das Rad nicht neu erfinden, so lange es dafür auch keinen wirklich Bedarf gibt. Wenn der Code nicht mit Composer installiert werden kann, eine API mit BizZaroCapS geschrieben wurde, es keinen einzigen Test gibt, nicht funktioniert oder der Projektleiter verbannt wurde, dann ist das wahrscheinlich ein Grund das Projekt neu zu starten und wir werden alles daran setzen es so großartig wie möglich zu machen.